Haartransplantation

Bei der Haartransplantation werden die Haare der Person so natürlich und dauerhaft wie möglich in die Bereiche mit Haarausfall transplantiert. Haarausfall wirkt sich auch negativ auf die Psychologie der Menschen aus. In diesem Sinne ist Haarausfall eher ein ästhetisches Problem als ein körperliches Unbehagen. Haarfollikel werden aus dem Bereich entnommen, in dem sie sich dicht befinden, und mit speziellen Methoden besteht keine Möglichkeit eines Haarausfalls. Sie werden in kleine Löcher im Empfängerbereich gelegt. Da der Haarausfall zu 95% genetisch bedingt ist, können Creme oder orale Medikamente leider nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen.
Obwohl die Haartransplantation mit der Entwicklungstechnologie komfortabler und schneller geworden ist, ist es eine Anwendung, die eine detaillierte Analyse und Erfahrung erfordert.

01.
Wie macht man eine Haartransplantation?

Haartransplantation ist ein wichtiges Thema, dass in hygienischen Bereichen in einer Krankenhausumgebung durchgeführt werden sollte. Tatsächlich sollte die Haartransplantation von einem professionellen Team von Ärzten und Fachkrankenschwestern durchgeführt werden. Es gibt viele bekannte Methoden zur Haartransplantation. Dieser Operationen dauern ungefähr 4 oder 8 Stunden. Es wird durchgeführt, indem die aus dem Spenderbereich entnommenen Haarfollikel von der als Nackenbereich bestimmten Person in den zuvor bestimmten kahlen Bereich transplantiert werden. Vor Beginn der Haartransplantation werden Fotos der Haarpartien des Patienten aus verschiedenen Winkeln aufgenommen. Dann wird das Haar mit einem Rasierer auf Nummer 1 gekürzt. Nach Abschluss dieser Verfahren wird der Patient/ die Patientin auf die Lokalanästhesie vorbereitet. Das Haar in dem Bereich, der dem Nacken vom Hinterkopf am nächsten liegt, ist so codiert, dass es nicht ausfällt.
Eine Haartransplantation kann für jeden männlichen oder weiblichen Patienten mit Haarausfall durchgeführt werden. Wenn der Haarausfall auf eine zusätzliche Erkrankung wie Schilddrüsenerkrankung, Krebs, Vitaminmangel oder Anämie zurückzuführen ist, sollten diese Störungen zuerst behandelt werden. Bei der Bestimmung der personalisierten Haartransplantationstechnik wird zunächst die Art des Haarausfalls bestimmt und klassifiziert. Verschüttete Teile und Bereiche, in denen gesunde Haarfollikel entnommen werden, werden untersucht und detailliert bestimmt. Dieser Prozess bietet Zugriff auf die ersten Parameter, die bei der Bestimmung der Haartransplantationstechnik berücksichtigt werden.

BERATUNGSANFRAGE

Erhalten Sie Ihr kostenloses Angebot