ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

Die ästhetische Chirurgie ist eine chirurgische Spezialität, die darauf abzielt, angeborene oder erworbene Gewebeverluste, Deformitäten und Funktionsstörungen sowie die Korrektur des Körperaussehens zu beseitigen. Die ästhetische und plastische Chirurgie umfasst im Allgemeinen Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Bruststraffung, Gynäkomastie, Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung sowie Arm- und Oberschenkelstraffung. Abgesehen davon können Anwendungen der ästhetischen Chirurgie von Fachärzten für angeborene oder nachfolgende Deformationen durchgeführt werden.

Die Grundfunktion der plastischen Chirurgie besteht darin, ein Organ herzustellen, dessen normale Form oder Aussehen beeinträchtigt ist oder dessen Funktion teilweise oder vollständig verloren gegangen ist. Das Wort Plastik kommt vom Wort „plastikos“ in der altgriechischen Sprache und „plastikus“ in der lateinischen Sprache. Es bedeutet „Kneten“ und „Formen“. Bei plastischen Operationen, die im Allgemeinen vom eigenen Gewebe des Patienten profitieren, werden auch künstliche Materialien wie künstlicher Knochen und Silikon zur Reparatur verwendet. Die Bedeutung der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie besteht darin, das anatomische und ästhetische Erscheinungsbild funktionell wiederherzustellen, indem das Gewebe entsprechend der bestehenden Störung, ob entwicklungsbedingt oder verzögert, umgeformt wird.

Plastische Operationen werden an Patienten / Patientinnen aller Altersgruppen durchgeführt. Darüber hinaus spricht es fast jeden Körperteil und einen sehr weiten Bereich an. Die genauen Grenzen sind noch nicht festgelegt und die Grenzen erweitern sich noch weiter. Die Liste aller bisher bekannten ästhetischen Bereichen sind unten angegeben.

01.
Themen der ästhetischen Chirurgie

• Nasenästhetik
• Gesichtsverjüngungsoperationen
• Korrekturmaßnahmen für Körperkonturen
• Brustverkleinerung
• Bruststraffung
• Bauchstraffung, Facelifting
• Reduzierung des großen Nippels, Formen, wenn kein Nippel vorhanden ist
• Augenbrauen heben, Stirnrunzeln entfernen
• Durchhängen, Dehnen und Entfernen der Augenlider
• Erstellen und Verbessern des Wangenknochenvorsprungs
• Progression und Rezession des Ober- und Unterkiefers
• Fettabsaugung (Aufnahme von Fett mit Kanülen)
• Prominente ästhetische plastische und rekonstruktive Operationen zur Ohrkorrektur
• Brustkorrektur beim weiblichen Typ bei Männern
• Haartransplantation
• Implantatinsertion im Gesicht (Wangenknochen, Kinnspitze, kieferseitige Ecken können mit dem Implantat hervorgehoben werden. Die Mängel können behoben werden)
• Minimalinvasive Eingriffe
• Handfrakturen und Verletzungen
• Verletzungen der Sehne (Balken)
• Handbereichsbrüche, Reparatur von Fingerspitzenverletzungen und Näharbeiten
• Nervenverletzungen, Nervenkompression und Strahlentransfers
• Hand Tumoren
• Angeborene Hand- und Oberkörperanomalien
• Daumenumstrukturierung
• Handinfektionen, energiereiche Verletzungen der Hand Reparatur- und Restrukturierungsarbeiten im Unter- und Oberkörperbereich sowie im Genitalbereich
• Brustkorb- und Bauchrekonstruktionsoperationen
• Druckstellen
• Umstrukturierungsmaßnahmen für den Unterkörper
• Gewebetod und schlimme und schnelle Weichteilinfektionen
• Operationen zur Platzierung des Penislochs in ungeeigneten Bereichen
• Restrukturierungsoperationen des Penis und der Vagina
• Akute Verbrennungen
• In der Öffnung der Finger angeboren, zwischen den Fingern
• Bei Gaumenspalten- und Lippenkorrekturen
• Bei Unfällen mit Gewebemangel
• Verbrannte Stellen bei Verbrennungen

BERATUNGSANFRAGE

Erhalten Sie Ihr kostenloses Angebot